Hilfe und Suche

Widerstand

Was ist Widerstand, wie wirkt er und wie wird man ihn los?

«Widerstand ist nicht immer nur das, was die Menschen glauben und vor allem nicht das, womit sie umgehen können.»

Es gibt ein treffendes englisches Sprichwort zum Thema Widerstand. Es lautet: „What you resist persists!“ Auf Deutsch: „Wogegen Du Dich wehrst, das bleibt bestehen!“ Dies alleine macht schon klar, dass es sich nicht lohnt, etwas vermeiden zu wollen. So viele Menschen glauben, sich mit Widerstand auszukennen. Sie haben viel darüber gelesen und tolle Strategien dagegen entwickelt. Aber, 99,999 % aller Strategien gegen den Widerstand SIND Widerstand!

Daher werde ich das Thema ein bisschen mehr in der Tiefe beleuchten. Zum besseren Verständnis werde ich allerdings von ganz vorne beginnen. Es stellen sich dazu folgende Fragen:

  • Was ist Widerstand?
  • Wogegen haben wir Widerstand?
  • Welche Umgangsweise mir Widerstand gibt es und wie lässt er sich in Größe verwandeln?
  • Gibt es eine hilfreiche Form des Widerstandes?

Wollen wir diesen Fragen auf den Grund gehen? Natürlich, es wird spannend! Stellen wir uns als mal die erste Frage die da lautet:

 

Was ist Widerstand?

Ich persönlich definiere Widerstand so: Das Gefühl dessen, etwas nicht haben zu wollen, was ist. Fertig. Je intensiver man das Thema Widerstand erforscht, desto besser wird man die Tiefe dieser Definition verstehen.

 

Wogegen haben wir Widerstand?

Nun, wie meine Definition es schon sagt, in der Regel gegen irgendetwas, was gerade ist. Allerdings können wir auch Widerstand gegen etwas haben was gewesen ist oder vermeintlich noch kommen wird und ja, sogar gegen uns selbst. Es handelt sich also immer um etwas was wir erlebt haben, gerade erleben oder nicht erleben wollen. Entgegen der verbreiteten Ansicht, dass es dabei um Situationen geht, geht es in Wirklichkeit immer um ein Gefühl! Widerstand ist der Zwilling der Angst. Die beiden gehen immer Hand in Hand. Das sagt uns, dass Menschen mit vielen Widerständen ebenso viel Angst haben. Deswegen ist es auch nicht immer leicht mit Menschen umzugehen die im Widerstand sind. Da gibt es natürlich Methoden die durchaus funktionstüchtig sind um die Widerstandshürde zu überwinden, aber nur die wenigsten sind in der Lage dazu, diese anzuwenden. Warum? Weil die meisten Menschen – auch wenn es Trainer, Coaches oder Psychologen sind – auf Widerstand mit Widerstand reagieren. Widerstand auf Widerstand jedoch, bedeutet ‚Krieg‘.

Hat jemand selbst Widerstand auf seinen eigenen Widerstand so, wie die meisten, dann herrscht ein innerer Krieg der mal laut und mal leise ist. Aber in jedem Fall besteht eine mehr oder weniger Starke innere Anspannung, welche mit der Zeit keinem von uns gut tut.

Das Traurigste am Widerstand ist, dass viele Menschen, die im Widerstand festsitzen, es selbst gar nicht bemerken. Widerstand versteckt sich übrigens gerne in Ironie und Überheblichkeit. Wird er allerdings erkannt und klar angesprochen, dann versteht er keinen Spaß mehr und geht sofort in den Angriff über. Widerstand kann also sehr gefährlich werden. Meistens allerdings verabschiedet sich ein ‚Widerstandsmensch‘ relativ schnell und mit entsprechend verletzendem Kommentar. Solche Menschen, letztlich sind es Menschen mit Opferbewusstsein, wissen es, zumindest für sich selbst, immer so hinzudrehen, dass man sie eben nicht versteht. Gerne packen sie ihre Schwäche den Widerstand zu überwinden in eine Pseudostärke die sich vormacht, dass er es doch nicht nötig hat etwas anzunehmen oder in eine andere Form des ‚I do it my way‘. (Ich mache es so, wie ich es will.) Solchen Menschen ist leider nur schwer zu helfen, wenn überhaupt. Warum? Weil sie feige sind und immer davonrennen sobald ihnen klar ist, dass ihre Drohgebärden und die Suche nach ‚Opfergaben‘ beim Gegenüber keine Wirkung zu erzielen vermag. Und das sollte es auch nicht bei einem Trainer, Coach oder Begleiter.

Wenn Dich das Thema Widerstand wirklich interessiert – und das sollte es – dann vertiefe Dich bitte in alle Beiträge zum Thema Angst die Du von mir und von Aline finden kannst.

 

Welche Umgangsweise mit Widerstand gibt es und wie lässt er sich in Größe verwandeln?

Die meisten Menschen gehen mit Widerstand so um, dass sie ihn verleugnen und/oder unterdrücken. Das würde ich keinesfalls tun! Dies ist nämlich genau die ultimative Anleitung für eine Bombe. Gefühle zu unterdrücken ist wie das vollstopfen eines Gefäßes mit immer mehr Dynamit. Jedes Gefäß, jeder Mensch hat ein bestimmtes Fassungsvermögen. Sein Körper ist ein ‚Gefäß‘ und seine Seele auch. Ich wäre da also extrem vorsichtig mit der Dosierung, da man nie weiß, wann das Fass voll ist. Irgendwann wird es nämlich voll sein und dann ist es gemäß dem Resonanzprinzip nur noch eine Frage der Zeit, bis der letztendliche zündende Funke angesprungen kommt und… Wumm…!

Da gäbe es aber auch die Möglichkeit, dem Widerstand zu begegnen und sich ihm zu stellen. Das bedeutet in etwa so viel wie; wenigstens keinen Widerstand gegen den Widerstand zu erschaffen. Damit wäre man der Lösung einen großen Schritt näher gekommen. Ich sage übrigens nicht, dass es leicht ist, aber es ist möglich.

Man könnte einfach Frieden schließen mit dem Widerstand und lernen, einfach mit ihm sein zu können. So schwierig kann das doch nicht sein?! Klar, es fühlt sich vielleicht nicht ganz so komfortabel und entspannt an. Aber immer noch besser als das Gefühl welches man irgendwann haben wird, wenn man ihm immer auszuweichen versucht. Wir alle sind Menschen. Widerstand darf sein. Kein Grund sich davor zu fürchten, es ist ja ‚nur‘ ein Gefühl. Weshalb sollen wir Gefühle fürchten und uns immer nur ‚gut‘ fühlen? Wer sagt denn, dass es so zu sein hätte? Niemand. Sinnvoller als dem Gefühl des Widerstandes auszuweichen oder so zu tun, als ob es nicht da wäre ist es, ...

Du möchtest Den vollen Beitrag sehen?

Dann werde jetzt Premium-Mitglied und erhalte unbeschränkten Zugriff auf alle Premium-Inhalte!

  • Schaue Videos und lese Texte in voller Länge!
  • Exklusive Inhalte welche es nirgendwo sonst zu sehen gibt!
  • Im Premium-Bereich gehen wir tiefer als auf irgend einem anderen öffentlichen Medium.
  • Hol Dir Zugriff auf den Q&A-Bereich, wo Bruno und Aline exklusiv Fragen von Premium-Mitgliedern beantworten!
  • Schreibe Kommentare zu Beiträgen und tausche Dich mit anderen Premiums aus!
|
Kommentare: 8