Hilfe und Suche

Das Gewissen – Wissen, dass aus dem Herzen stammt

«Das ‚Gewissen’ ist eine Bezeichnung für Wissen jenseits des Verstandes.»

Interessanterweise kennen wir zwei Begriffe für das Gewissen: Das gute- und das schlechte Gewissen. Da es aber nur ein Gewissen gibt ist schnell klar, dass dies nur die Bezeichnungen der jeweiligen Seite ist. Wir alle kennen dieses ‚Teufelchen’ und ‚Engelchen’ auf unseren Schultern, ja? Komisch aber ist, dass keiner bemerkt, dass das schlechte Gewissen eigentlich das Gute ist. Denn das schlechte Gewissen signalisiert uns – und zwar immer, bevor wir etwas tun – was richtig und was falsch ist. Daher zeigt das gute Gewissen auf das Schlechte und umgekehrt. Dadurch sollte man sich allerdings jetzt nicht verwirren lassen. Es ist nur EINE Stimme. Eine Stimme die uns auf die zwei bevorstehenden Möglichkeiten hinweist in welche Richtung wir unser Leben, Sein und Tun lenken wollen.

Eigentlich ist das Gewissen die Stimme des Herzens!

Mir ist schon klar, dass dies momentan nicht im Trend ist. Heutzutage wollen uns ja alle weismachen, dass alles relativ ist und es so etwas wie richtig und falsch, Gut und Böse gar nicht gäbe. Ich halte dies für Unsinn. Wer die Stimme seines Herzens kennt, der weiß, dass es dies sehr wohl gibt. Ich behaupte ja nicht, dass es immer angenehm wäre was sie sagt, aber ich bestehe darauf, dass sie genau weiß, was richtig und was falsch für uns ist. Natürlich haben nicht alle Menschen dieselben Themen in ihrem Leben, daher rät die innere Stimme individuell immer zum Besten desjenigen welchem die Stimme gehört. Wir hören daher immer nur die eigene innere Stimme. Dies sollte man gerade deswegen wissen um zu erkennen, dass man die eigene Moral nicht anderen aufdrängen sollte. ‚Moral’ ist die Basis des Gewissens und jeder verfügt über eine eigene. Was allerdings häufig falsch gemacht wird ist, dass man meint sich besser zu fühlen, wenn man dem eigenen Gewissen widerspricht. Und dies nur deswegen, weil sie uns zur besseren Alternative auch immer das Verlockendere vorzeigt. Das, was sich unser Ego, unsere Lust, unsere Gier oder unsere Begierde wünscht. Würden wir da etwas genauer hinsehen, dann würde uns auch gezeigt werden, wo beide Möglichkeiten hinführen. Ja, insofern sind wir alle in gewisser Hinsicht hellseherisch. Wer genau in sich rein hört und der Aufzeichnung seines Gewissens etwas tiefer folgt, der weiß immer was wohin führen wird.

Auf sein Gewissen zu hören bedeutet demnach zu lernen, die richtigen Entscheidungen zu treffen. Zu lernen, das Richtige vom Falschen unterscheiden zu können. Ich weiß schon, dass sich das nicht so gut und nicht so modern anhört wie zu sagen, möge jeder tun wie er will und alles was ist, ist richtig etc. Das ist es eben nicht! Und da wir dies nicht mehr unterscheiden können oder wollen, sieht die Welt eben aus wie sie gerade aussieht. Gewissenlose Banker…, gewissenlose Politiker…, gewissenlose Beamte…, gewissenlose Ärzte…, gewissenlose Unternehmer…, gewissenlose Arbeitnehmer…, gewissenlose Geistliche…, gewissenlose Esoteriker…, gewissenlose Ehepartner…, gewissenlose Verbrecher…, gewissenlose Lehrer…, gewissenlose Verbraucher und so weiter…! Wer heute noch auf sein Gewissen hört gilt schnell als altbacken, intolerant oder besserwisserisch. Ja, wie es in unserer gegenwärtigen Zeit eben so ist. Der Kranke gilt als gesund, der Gerechte als ungerecht und der Gute gilt als der böse Feind.

Alle reden von der Stimme des Herzens aber wenn sie sich meldet, dann deklarieren sie sie als ‚Moral’ und stecken sie in die ‚Heiligkeits-Schublade’. Klar, Moral ist eine heikle Angelegenheit, ich bin mir dessen sehr wohl bewusst. Aber sie ist notwendiger denn je. nicht die Moral von anderen oder von Religionen und auch nicht von Spiritualisten, Deine Moral ist die einzige die zählt! Alle anderen sind, für Dich, falsch. Es ist an der Zeit, dass wir alle wieder lernen, auf unser wahres Herz zu hören. Keiner fühlt besser als Du, was für Dich, für Deine Seele das Beste ist! Wir müssen nur langsam wieder lernen dieser inneren Stimme, eben, dem eigenen Gewissen, zu lauschen. Dann sollten wir aber auch den Mut haben, dieser Stimme zu folgen.

Ein Gewissen zu haben bedeutet...

Du möchtest Den vollen Beitrag sehen?

Dann werde jetzt Premium-Mitglied und erhalte unbeschränkten Zugriff auf alle Premium-Inhalte!

  • Hol Dir den Zugriff auf inzwischen 972 Beiträge mit insgesamt mehr als  126 Stunden Video-Spielzeit.
  • Schaue Videos und lese Texte in voller Länge!
  • Exklusive Inhalte welche es nirgendwo sonst zu sehen gibt!
  • Im Premium-Bereich gehen wir tiefer als auf irgend einem anderen öffentlichen Medium.
  • Hol Dir Zugriff auf den Q&A-Bereich, wo Bruno und Aline exklusiv Fragen von Premium-Mitgliedern beantworten!
  • Schreibe Kommentare zu Beiträgen und tausche Dich in unserem Premium-CHAT auf Telegram mit anderen Premiums aus!
|
Kommentare: 2