Hilfe und Suche

Time 4 Change

„Alle reden davon, dass sich etwas ändern muss, aber keiner will hören, dass er selbst dieses ‚etwas’ ist.“

Dass sich etwas ändern muss ist wohl uns allen klar. Die Welt befindet sich am Abgrund bezüglich Verschmutzung, Kriege und vielem anderen. Beschäftig man sich damit, dann stellt sich bald ein Gefühl von – wo soll man da bloß anfangen – ein. Obwohl es auch da viele und leicht umsetzbare Möglichkeiten gibt, sorge ich mich viel mehr um die Bewusstseinsverschmutzung.

Denn unsere Handlungen, was und wo wir einkaufen und worauf wir unsere Aufmerksamkeit lenken bedingen ja alles das, was wir in der äußeren Welt an ‚Müll’ vorfinden. Wäre das Bewusstsein der Menschen weiterentwickelt, dann wäre die Welt in wenigen Monaten wieder so, wie sie gedacht ist. Nicht nur das, auch unsere Beziehungen, unsere Gesundheit, unsere Wirtschaft und vieles mehr käme dadurch wieder in Ordnung. Die Umwelt ist die Folge der Innenwelt. Daher möchte ich alle ermutigen, bei sich selbst zu beginnen! Vor allem jenen, welchen der Zustand unserer Welt und der Fortbestand unserer Spezies besonders am Herzen liegen.

Wir können die Welt verändern! Verändern wir uns, dann verändert sich auch die Welt. Das will jetzt aber nicht heißen, dass wir im Außen nichts bewegen sollen. Aber zuerst im Innern, dann klappt es nämlich auch im Außen.

Aber warum habe ich eigentlich so ein Statement gewählt? ganz einfach: Weil ich beobachte, dass immer mehr Menschen nicht ihr eigenes Leben leben. Viele Menschen sind unglücklich und das macht mich traurig. Das Leben ist doch eigentlich so schön! Aber nein, Beziehungen gehen in die Brüche und immer liegt es am anderen. Viele Arbeiten in einem Beruf der nicht weiter entfernt von ihrer Berufung sein kann, nur des Geldes wegen. Unsere Kinder werden in Schulen gesteckt in welchen sie nur unsinniges, falsches und wertloses Zeugs lernen. Kranke werden mit chemischen Giften noch kränker gemacht. Alte werden abgeschoben und unterversorgt. Familien werden die Kinder entwendet. Der Rechtsstaat ist schon lange zu einem Unrechtsstaat mutiert. Die Leitmedien betreiben nur noch gewissenlose Propaganda. Die einzigen Fragen welche die Leute sich stellen lauten: Wie viel Geld? Wer ist schöner? Wer ist stärker? Wer hat mehr? Wie komme ich zu mehr etc. Es geht nur noch ums haben anstatt ums Sein. Eine solche innere Haltung führt letztlich zum kompletten Wertverlust. Und nach dem die Menschheit die wahren Werte verloren hat, bricht das Chaos aus.

Um einen wahren Umschwung zu bewirken gilt es, sich wieder darauf zu besinnen, was man ursprünglich wollte. Wie wolltest Du im besten Falle leben? Das ist das Ziel! Dies gilt es umzusetzen ohne seine Möglichkeiten durch die Umstände begrenzen zu lassen. Es ist Zeit, dass wir alle wieder in unsere Kraft kommen! Diese Kraft ist in uns allen vorhanden und sie heißt Liebe. Vor allem die Liebe zu sich selbst und das meine ich jetzt jenseits vom Egoismus. Aber es ist unsere Pflicht dafür zu sorgen, dass wir glücklich sind! Denn viele glückliche Menschen ergeben eine glückliche Welt.

Es ist also schnell gesagt was es jetzt zu tun gilt: Werde glücklich! Hören wir doch endlich damit auf, ein Leben zu leben welches nicht unserer Vorstellung entspricht. Klar, das benötigt eine große Portion Mut, aber alles ist besser als unter zu gehen oder unglücklich zu leben. Das Leben ist ein Geschenk des Himmels. Wenn wir es nicht genießen, dann geben wir ihm nicht die Wertschätzung welche es verdient hat.

Wie heißt es doch so schön: „Das Leben ist ein Geschenk Gottes an uns Menschen. Was wir daraus machen ist unser Geschenk an Gott.“

Menschen wie Du sind die Hoffnung für die Welt! Wir dürfen nicht aufgeben und uns durch nichts und niemanden unterkriegen lassen!

 

In diesem Sinne, erschaffe Deine eigene Realität,

 

Bruno Würtenberger

Bewusstseinsforscher/Schweiz

...