Hilfe und Suche

Münchhausen ist Spiritualist

Münchhausen steht für Geschichtenerzähler. Für manche auch ein Synonym für Schwindler oder gar Lügner. Der Lügenbaron. Aber eigentlich ist es nur ein Selbstprofilierungssyndrom mit Hang zu Hochstapelei. Ein Mensch, in dessen Leben nichts Spannendes geschieht, erfindet eben einfach die Abenteuer mit welche er sich in ein bestimmtes Licht rücken kann. Aber warum sage ich, dass Münchhausen ein Spiritualist sein muss? Ganz einfach, weil auch unter uns mindestens genauso viele Münchhausener umher gehen, wie überall sonst auch. Eigentlich könnte man sagen, dass die Menschen mehr oder weniger alle Münchhausener sind.

Überall wo einer behauptet, dass er Recht hat – obwohl es vielleicht gar nicht stimmt – erwacht das Syndrom zum Leben. Dann wird ein bisschen ausgeschmückt und dazugedichtet in der Hoffnung, dass sich dadurch die Argumente um Recht zu bekommen verdichten. Nun, um wie viel leichter ist dies in unseren Gefilden, wo es bei uns doch um recht transparente Dinge und bisweilen um so ziemlich viel Unsichtbares handelt? Wie oft hören wir von geistigen Gesetzen, welche doch irgendwie fragwürdig sind? Wie oft hören wir von unsichtbaren Wesen und Energien, welche um uns herum zu sein scheinen? Natürlich gibt es die, aber wer will sich schon ein genaues Urteil darüber bilden, ob die Schilderungen auch wirklich der Wahrheit entsprechen?

Wer sich mit Bewusstsein und Realität, mit Wahrheit und Wirklichkeit beschäftigt weiß, dass es immer und bei allem mindestens eine Alternative gibt. Meist ist es jedoch so, gerade in unsichtbaren Dingen, dass es unzählige Alternativwahrheiten gibt. Wir sollten also sehr vorsichtig damit sein, wenn wir behaupten, dass etwas wahr oder nicht wahr ist. In der Tat ist mir bisher noch keine einzige sogenannte Wahrheit begegnet welche nicht mit ein wenig Schlauheit und Intelligenz ganz leicht zu relativieren wäre.

Es kann also nicht schaden – so ganz generell – eine etwas offenere Geisteshaltung zu Tage zu legen. Ein gutes Beispiel ist für spirituell Interessierte die Geschichte mit dem Karma oder den sogenannten Sünden. Solche ‚Wahrheiten’ basieren auf dem linearen Konzept von Zeit. Ebenso das vermeintliche Gesetz von Ursache und Wirkung. Ich sage nicht, dass mir ganz klar wäre, wie solche Dinge laufen und ob sie der Wahrheit entsprechen oder nicht. Aber bei genauerem Hinschauen… Wissen wir doch mittlerweile, dass Zeit eine Illusion, ein künstliches Gebilde ist, oder? Nun, wenn aber keine Zeit existiert, wo soll man denn da so etwas wie Sünden oder vergangene Leben finden? Wo genau liegt nun die Ursache für die Wirkung welche wir in der Gegenwart erfahren? Gibt es überhaupt eine Ursache? Braucht es eine Ursache? Der Verstand scheint dieses Konzept zu lieben. Erklärt es doch die Herkunft von allem, was wir erleben. Uii, was wäre denn, wenn es keine Ursache geben würde? Wenn man direkt, ohne zu säen, ernten könnte? Merkst Du, wie schwierig es ist, sich so etwas überhaupt nur mal vorstellen zu können. Aber eben, die Beweise verdichten sich, dass Zeit weniger linear ist als gedacht. Der Verstand jedoch – vor allem ein linear denkender – kann mit einer vertikalen Vorstellung von Realität und Zeit welche anstatt linear parallel existiert, einfach nicht umgehen. Also noch einmal, was, wenn Du gelebt hättest, ohne jemals geboren worden zu sein? Genauer: Was, wenn Geburt, Leben und Tod gleichzeitig stattfinden würden? Dann wäre unser Alter nicht mehr primär von der Zeit, sondern vom Bewusstsein abhängig. Wow, dies eröffnet ganz andere Perspektiven! Merkst Du das auch? Ich weiß, es geht nicht leicht in den Verstand hinein, aber was, wenn es so wäre? Ja, wir wären wohl rasch ziemlich verwirrt, oder? Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft ein einziges Jetzt. Nicht mehr die bequeme Vorstellung von ‚eins-kommt-nach-dem-Anderen’ hm… eine Ziemlich verrückte Angelegenheit. Und genau jetzt wäre der beste und glaubwürdigste Moment zu sagen: Bruno ist ein Münchhausener! Aber noch einmal: Was wäre, wenn unsere Träume nicht bloß Träume, sondern die Realität einer parallel laufenden Zeit- und Existenzspur wären? Was, wenn wir dort genau so schon seit genau so lange parallel leben würden? Und was, wenn dies sogar eines Tages bewiesen werden würde? Wer wäre dann eher ein Münchhausener? Tja, somit scheint alles so ziemlich relativ zu sein und daher gehe ich – sicherheitshalber – davon aus, dass wir alle Münchhausen sind.

Was ich hier sage und was andere woanders sagen alles, was gelehrt wird alles, wovon wir glauben, dass es wahr ist alles, würde sich als unwahr oder zumindest nicht ganz korrekt herausstellen. Denn klar ist folgendes: Es könnten auch beide Konzepte wahr sein. Aber da wir es gewohnt sind, uns jeweils für ein Konzept zu entscheiden, wird halt einfach jenes genommen, welches leichter in unsere bereits vorhandenen Gehirnschubladen hineinpassen. Dies ist zwar nicht der Vorgang grösster Intelligenz, aber sicher der einfachste Weg. Deshalb blieb unsere Welt so lange das, was sie auch heute noch zu sein scheint. Aber es wird sich erst noch zeigen müssen, ob der Münchhausener oder wir dem grösseren Denkfehler unterliegen.

Wie oft habe ich schon gehört, dass die geistige Welt über eine Art Polizei verfügt welche darüber entscheidet, wer höher aufsteigen darf und wer nicht?! Oder, dass alle Menschen einen Schutzengel haben, der über sie wacht?! Wie bitte, wäre es dann möglich, dass trotzdem so viel Leid unsere Lebenszeit begleitet und unsere Welt dermassen ausgebeutet und mit Kriegen übersät werden konnte?! Wie kann es sein, dass Kontakte zu Verstorbenen möglich sind und wenn doch, wo befinden diese sich? Was wäre dann für meine Bauchschmerzen verantwortlich, wenn nicht die Aufnahme verdorbener Nahrung? Was, wenn Schmerzen nicht die Reaktion, sondern die Ursache einer Krankheit wäre? Uii… das macht ganz schön konfus, gell? Vielleicht deshalb: Konfuzius. Vielleicht kommt dieser Name von Konfu-s-(zius)?! Wie dem auch sei, eins ist klar: Es ist nicht möglich, abschliessend festzustellen, was nun richtig oder falsch ist. Wir können in der Tat bloss hoffen, dass nicht noch weitere Möglichkeiten auftauchen. Und das weiß unser Verstand auch. Daher ist es seine Aufgabe, alles immer auf so wenig wie möglich zu begrenzen. Und das tut er recht geschickt. Damit ist allen klar, dass immer nur einer Recht haben kann. Entweder ist es so oder so. Entweder ist eine Geschichte oder Fakten wahr oder erfunden, also falsch. Einfacher geht es in der Tat nicht. Entweder – Oder. Wer nicht für mich ist, ist gegen mich.

Doch die ersten Probleme tauchen bereits in den Medien auf. Es wird den Menschen wohl nicht erspart bleiben, eine neue Welt zu betreten. Gerade finden Beweise für eine verrückt klingende Realität über das Wesen der Sonne den Weg ans Tageslicht. Schon gehört? Möchtest Du die Schlagzeile hören? Und versprichst Du mir, dass Du mich dann nicht als Münchhausener abstempelst? Ja? Gut, dann bitte nicht gleich ausflippen… die Headline ist folgende: ...

Du möchtest Den vollen Beitrag sehen?

Dann werde jetzt Premium-Mitglied und erhalte unbeschränkten Zugriff auf alle Premium-Inhalte!

  • Hol Dir den Zugriff auf inzwischen 1052 Beiträge mit insgesamt mehr als  140 Stunden Video-Spielzeit.
  • Schaue Videos und lese Texte in voller Länge!
  • Exklusive Inhalte welche es nirgendwo sonst zu sehen gibt!
  • Im Premium-Bereich gehen wir tiefer als auf irgend einem anderen öffentlichen Medium.
  • Hol Dir Zugriff auf den Q&A-Bereich, wo Bruno und Aline exklusiv Fragen von Premium-Mitgliedern beantworten!
  • Schreibe Kommentare zu Beiträgen und tausche Dich in unserem Premium-CHAT auf Telegram mit anderen Premiums aus!
|
Kommentare: 2