Hilfe und Suche

Die unglaubliche Geschichte

Selbst unter meinen besten Freunden, würde man mir nicht glauben, wenn ich all das erzählen würde, was ich weiß und was ich selbst erfahren und in meinen über 30-jährigen Forschungen entdeckt habe. Selbst dann, wenn ich Namen nennen würde, Fussnoten und Quellenangaben, keiner würde es für möglich halten, dass das, was ich zu sagen hätte, aus vertrauenswürdigen Quellen stammen kann. Es ist zu Phantastisch, zu grausam, zu schön auch und eben, in jedem Falle absolut unglaublich.

Aber nicht alles, was unglaublich klingt, ist unglaubwürdig, im Gegenteil! Je verrückter und phantastischer etwas klingt, desto eher entspricht es der Wahrheit. Aber wie könnte ein einzelner Mann wie ich, all das zusammentragen und als Ganzes in die Öffentlichkeit tragen ohne für verrückt gehalten zu werden, oder eines mysteriösen Todes zu sterben? Das würde nicht erwünscht sein. Nicht nur von den Drahtziehern, sondern auch von den Menschen selbst. Von den Menschen, denen dieses Wissen nicht bloß das Leben retten würde, sondern ihre wahre Entstehungsgeschichte eröffnen und alles, was sie bisher in Schulen und Universitäten gelehrt bekommen haben, sich als grundsätzlich falsch erweisen würde.

Ich weiß, dass Du denkst, dass ich langsam zur Sache kommen sollte. Aber ich versichere Dir, Du willst es nicht wissen und Du könntest es nicht glauben. Denn eins wäre sicher: Dein Leben, Dein normales, gewohntes, bequemes Leben, welches Du gerade führst, wäre nicht mehr möglich. Daher schweige ich lieber und das, was ich sage, wäge ich immer ganz genau ab. Ich versuche immer mal wieder, meinen engsten Freunden, einige Dinge zu erzählen, Dinge, von denen ich denke, dass man sie verstehen wird Dinge, welche sich vor den Augen der Menschheit abspielen und für jeden sichtbar sind. Aber schon da, mit Kleinigkeiten und gegenüber meinen besten Freunden wovon die meisten ebenfalls Bewusstseinsforscher sind, stoße ich auf entschiedene Ablehnung, immer und immer wieder. Der Mensch kann einfach nicht wahrnehmen, was er nicht wahrhaben will.

Ich weiß nicht, weshalb ich diese Geschichte schreibe und ob sie je von jemandem gelesen wird. Ich weiß nicht, weshalb ich das tue, aber ich weiß, dass ich es tun muss. Und ich weiß auch, dass vieles, von dem, was ich weiß, schon sehr bald, der gesamten Menschheit offenbart wird. Wann? Rund um das Jahr 2020. Ja, ja, ja, ich weiß, nur schon dies aktiviert Deinen Verstand dazu zu denken, dass dies doch alles schon abgedroschen und reinste Theorie, Verschwörungstheorie, sei. Doch ich versichere hiermit, dass alle Religionen, alle Unterschiede zwischen allen Rassen der Menschheit, alle sozialen und politischen Ungleichheiten bald, schon sehr bald, der Vergangenheit angehören werden. Das Weltbild eines jeden einzelnen Menschen wird in sich zusammenbrechen und es werden sich Zusammenhänge offenbaren, welche bis zum Ursprung der menschlichen Rasse zurückführen.

Die Menschheit ist in ihrer Entwicklung, verglichen mit allen anderen Lebewesen, die wohl am weitesten zurückgebliebene Spezies aller Universen. Die Erde ist nicht mehr, als bloß ein Zoo unseres Sonnensystems. Einige sind Löwen, andere Mäuse und wieder andere Hyänen, mehr nicht. Die Menschheit ist dermassen unterlegen, dass es keinen Unterschied machen würde, ob sie existiert oder nicht. Klar, für uns macht es einen Unterschied, weil wir ebenfalls in Gefahr wären, wenn man diesen Zoo eliminieren würde. Aber im Hinblick auf wirklich intelligente Lebensformen und die Kulturen unzähliger anderer Galaxien, würde unser Verschwinden kaum bemerkt werden. Wir haben es alleine der Liebe gewisser Wesen und gewisser Menschen zu verdanken, dass wir noch da sind.

Ich würde gerne alles im Detail berichten, ich würde Dich gerne aufklären, aber für Aufklärung muss man eine gewisse Reife haben. Und wer diese Reife schon besitzt, der weiß genau, was ich weiß. Zuerst gilt es das Einmaleins zu beherrschen, dann können wir weiter gehen. Und in der Tat, das Einmaleins meint nichts davon, was im Verstand abzuhandeln wäre. Das wahre Einmaleins begreift man im Herzen. Es ist das Einmaleins der Liebe. Nicht der normalen Liebe nein, sondern jener Liebe, welche über alle bisherigen Grenzen hinaus reicht und die Ebene der Persönlichkeit hinter sich gelassen hat. Doch wie? Die Menschheit – zumindest die meisten – haben ja gerade erst angefangen sich zu entwickeln, zumindest im Verstand. Mit dem Herzen haben sie noch gar nicht begonnen. Das wahre Denken aber, findet nur und ausschliesslich in Verbindung und intensivster Zusammenarbeit mit dem Herzen statt. Wohlgemerkt, mit entwickelten Herzen. Entwickelte Herzen sind voller Mitgefühl und sie spüren den Wahrheitsgehalt von Informationen jenseits der Logik des Verstandes. Intelligenz ist dem Verstand immer Jahrzehnte voraus.

Wenn ich hier von Liebe und Herz rede, so meine ich damit nicht das, was die Menschen so allgemein über Liebe und Herz denken, sondern ich spreche von Bewusstsein. Von einem Bewusstsein, welches mit der Quelle des Lebens verbunden ist. Ein Bewusstsein, welches alle Begrenzungen von Raum und Zeit zu überwinden im Stande ist. Wenn dieses Bewusstsein so nach und nach aufsteigt und unseren Verstand erreicht, dann erst beginnt der Mensch zu verstehen, was er ist, woher er kommt und, wohin die Reise geht. Hier beginnt Intelligenz. Davor war es bloß Verstand, Gescheit sein oder so, danach aber ist es Intelligenz. Der Verstand erkennt vieles, aber leider nicht ...

Du möchtest Den vollen Beitrag sehen?

Dann werde jetzt Premium-Mitglied und erhalte unbeschränkten Zugriff auf alle Premium-Inhalte!

  • Hol Dir den Zugriff auf inzwischen 322 Beiträge mit insgesamt mehr als  53 Stunden Video-Spielzeit.
  • Schaue Videos und lese Texte in voller Länge!
  • Exklusive Inhalte welche es nirgendwo sonst zu sehen gibt!
  • Im Premium-Bereich gehen wir tiefer als auf irgend einem anderen öffentlichen Medium.
  • Hol Dir Zugriff auf den Q&A-Bereich, wo Bruno und Aline exklusiv Fragen von Premium-Mitgliedern beantworten!
  • Schreibe Kommentare zu Beiträgen und tausche Dich mit anderen Premiums aus!
|
Kommentare: 13