Hilfe und Suche

Burn-In statt Burnout

Burnout ist im Trend! Burnout, ein Zustand, welcher dadurch entsteht, dass man jahrelang dem Geld nachrennt und ein Leben gelebt wird, welches nicht den eigenen Vorstellungen entspricht. Burnout ist also keine Krankheit! Es ist eine Folge der eigenen Lebenseinstellung. Es versteht sich also von selbst, dass es dagegen also auch niemals ein Medikament geben kann. Was aber nicht bedeutet, dass Burnout deswegen unheilbar wäre. Im Gegenteil!

Wir sollten für eine Sache brennen können, dann sind wir glücklich und erfüllt. Aber wir sollten auch darauf achten, nicht zu verbrennen. Die Gefahr, dass man verbrennen könnte besteht nur dort, wo man zu viele Kompromisse mit dem persönlichen Lebenssinn machen muss. Es ist und wird also immer entscheidender, dass jeder seine Berufung verwirklicht und nicht einfach nur irgendeinen Job macht um ein Auskommen zu haben.

Früher, als die Menschen noch gerne und von Herzen dienten, kannte man so etwas wie Burnout nicht. Burnout ist eine sehr moderne Angelegenheit jener Menschen, welche nicht ihr eigenes Leben leben und zu 99% nur in Industriestaaten vorkommend. Obwohl viele Menschen früher viel härter geschuftet haben, ist es nicht zum Burnout gekommen. Burn-Out heißt ausbrennen. Auszubrennen kann aber nur dann passieren, wenn man überfordert ist. Und überfordert zu sein, einerlei ob im Beruf oder Privat mit Haus, Hof und Kindern geschieht nur dann, wenn man die entsprechende Aufgabe nicht als Vision hat. Ob dies nun ein Job ist oder die Aufgabe als Hausfrau und Mutter, spielt keine Rolle. Wenn es nicht genau das ist, was Du auch wirklich tun, wofür Du leben möchtest, dann besteht die Gefahr, sich eines Tages als ausgebranntes Häufchen Elend am Boden wiederzufinden.

Menschen welche ausgebrannt sind brauchen nur folgendes tun: Eine Pause einlegen, entspannen und sich erholen. Danach sollten sie sich gut überlegen, wie sie den Rest ihres Lebens verbringen, was sie arbeiten und wie sie wirklich leben wollen. Und dann, dann sollten sie genau dies in Angriff nehmen. Man wird nämlich nicht ausgebrannt vom vielen Arbeiten, sondern davon, dass man nicht sein Leben lebt! Aktivität ist eher ein Heilmittel als der Verursacher des Burnouts.

 

Die offizielle Definition lautet wie folgt und ist sehr aussagekräftig:

Burnout (engl. “to burn out” = “ausbrennen”) ist ein Sammelbegriff und steht für einen emotionalen, geistigen und körperlichen Erschöpfungszustand, der durch eine Antriebs- und Leistungsschwäche gekennzeichnet ist und typischerweise am Ende eines monate- oder sogar jahrelang andauernden “Teufelskreises” aus Überarbeitung und Überforderung steht.

Ich bin echt froh, dass auch mal eine offizielle Beschreibung so gut den Kern der Sache trifft. Dabei möchte ich Dein Augenmerk auf die zwei Begriffe ‚Überarbeitung’ und ‚Überforderung’ lenken.

Überarbeiten tut man sich nur dann, wenn man sich inmitten eines Überlebenskampfes ...

Du möchtest Den vollen Beitrag sehen?

Dann werde jetzt Premium-Mitglied und erhalte unbeschränkten Zugriff auf alle Premium-Inhalte!

  • Hol Dir den Zugriff auf inzwischen 750 Beiträge mit insgesamt mehr als  99 Stunden Video-Spielzeit.
  • Schaue Videos und lese Texte in voller Länge!
  • Exklusive Inhalte welche es nirgendwo sonst zu sehen gibt!
  • Im Premium-Bereich gehen wir tiefer als auf irgend einem anderen öffentlichen Medium.
  • Hol Dir Zugriff auf den Q&A-Bereich, wo Bruno und Aline exklusiv Fragen von Premium-Mitgliedern beantworten!
  • Schreibe Kommentare zu Beiträgen und tausche Dich mit anderen Premiums aus!
|
Kommentare: 0